FANDOM


Ich weiß, ich bin nur eine Ameisen-Wandlerin. Aber vielleicht kann ich trotzdem ein bisschen was helfen. Bei all den Anschlägen von Milling-Anhängern können die Menschen doch gerade jede Hilfe gebrauchen, oder?
— Amber, als sie dem Secret-Ranger-Club beitritt Feindliche Spuren, Seite 27


Amber ist eine Ameisen-Wandlerin und Schülerin an der Clearwater High. Sie ist im zweiten Jahrgang.

Aussehen Bearbeiten

Amber hat ein recht junges Erscheinungsbild, obwohl sie schon fünfzehn ist. Sie färbt sich ihre Haare lila und trägt nur leichte Kleidung sowie keinen Schmuck, um sich bei einer versehentlichen Verwandlung nicht zu verletzen.[1]

Biografie Bearbeiten

Vorgeschichte Bearbeiten

Amber wächst als Arbeiterin in einem Ameisenvolk auf. Als sie als Kind mit ihrer Menschengestalt experimentiert, tritt sie versehentlich auf einige andere Arbeiterinnen, sodass sie ausgestoßen wird und schließlich an die Clearwater High kommt.

Carags Verwandlung Bearbeiten

Juanita muss bei der Kampf-Zwischenprüfung als Spinne gegen sie antreten und ist deutlich unterlegen. Als Amber jedoch eins von Juanitas Beinen ins Auge bekommt, stößt sie Ameisengift aus und wird disqualifiziert, wodurch Juanita den Kampf doch noch gewinnt.

Hollys Geheimnis Bearbeiten

Die meisten Schüler und Lehrer beteiligen sich an der Suche nach Mr Goodfellow, nachdem Carag herausfinden konnte, dass er der Einbrecher von Jackson ist. Nur Amber und ein paar andere Schüler wie Juanita, Nell, Cookie und Viola bleiben an der Schule, da sie sich nicht für die Suche eignen.

Fremde Wildnis Bearbeiten

Eine von Ambers Verwandten erscheint am Besuchstag für Eingeweihte an der Clearwater High. Sie wird fast von Holly über den Haufen gerannt, als alle für Miss Clearwaters Ankündigung in die Aula gehen.
Als Carag herausfindet, dass sein neuer Freund Alfredo ein Ameisenbär-Wandler ist, ist er froh, dass Amber nicht bei diesem Austausch dabei ist, da sie in Costa Rica Todesängste ausgestanden hätte.

Feindliche Spuren Bearbeiten

Carag versucht, Schüler für seinen Secret-Ranger-Club zu rekrutieren; zum Treffen erscheinen schließlich nur Amber, Shadow und Wing. Amber meint verlegen, dass sie zwar nur eine Ameisen-Wandlerin ist, aber vielleicht trotzdem helfen kann, da die Menschen gerade jede Hilfe gebrauchen können. Holly sagt, dass sie nur Menschen helfen möchte, die nett zu ihr sind, sodass Dorian sie fragt, wie sie das feststellen möchte, zum Beispiel mit einem Sympathie-Test. Daraufhin meint Wing, dass sie den Menschen aus der Luft Fragen zurufen könnten und Amber fügt hinzu, dass es schwere Fragen sein sollten, da es Woodwalker-Schutzengel nicht kostenlos gibt. Brandon verbessert sie zu Schutzameise, worauf Holly sagt, dass das jedenfalls besser als Schutzhuftier klingt.
Beim Festessen zur Ankunft der Austauschschüler fragt Amber Carag, wann sie zum ersten Mal auf Patrouille darf, worauf er vorschlägt, gemeinsam nach der Feier loszuziehen. Er erinnert sie daran, dass sie vielleicht gar keine Gelegenheit zum Helfen bekommen, aber sie meint, dass sich schon etwas ergeben wird und sie einfach da sein muss, um im richtigen Moment eingreifen zu können. Als es losgeht, fragt sie Carag, wem sie helfen können und er entscheidet sich für die Ranger. Amber fällt auf, dass diese Carag gefallen, sie selbst weiß jedoch noch nicht, was sie werden will - nur Arbeiterin nicht. Daraufhin erzählt sie ihm von ihrer Vergangenheit als Ameise, bevor sie ihre Kleidung einpacken und sie sich verwandelt, um in Carags Nackenfell zu kriechen. Carag erwähnt, dass unter den Ticos ein Ameisenbär-Wandler ist, worauf Amber in sein Nasenloch flüchtet und er sich darüber beschwert, dann brechen sie auf.
Auf der Patrouille schlägt Amber vor, nach verwaisten Autos Ausschau zu halten. Sie stoßen auf ein solches, welches jedoch keinem Touristen, sondern Derek gehört, der in den Wald gegangen ist. Die beiden verfolgen ihn und stoßen auf einen über den Pfad gespannten Draht: Amber krabbelt los und findet heraus, dass diese Falle durch einen herabfallenden Baum Menschen töten könnte. Sie verwandelt sich, um die Falle mit Carags Hilfe zu entschärfen, doch dieser lässt den Draht versehentlich los, als jemand den Pfad entlangkommt. Amber ruft eine Warnung, wird aber von dem Fremden - einem Ranger - erwischt, der die Falle bemerkt und sie für die Täterin hält. Trotz ihrer Proteste verhaftet er sie und bringt sie auf die Polizeistation, wohin Carag den beiden folgt. Er fragt Amber in Gedanken, was gerade passiert, worauf sie sich von hinten an ihn anschleicht und berichtet, wie sie sich in der Zelle verwandelt hat und entkommen konnte. Sie ist zunächst empört, als Carag entsetzt reagiert, dann jedoch ebenso schockiert wie er, als er enthüllt, dass die Zellen videoüberwacht sind. Sie fragt sich, ob es bald vielleicht Legenden von Werameisen gibt, bezweifelt jedoch, dass die Menschen aufgrund ihrer Größe vor ihr Angst hätten.
Carag holt durch Shadow Hilfe und schon bald helfen Dorian, Holly und Manuel dabei, die Videoaufnahmen zu löschen. Dabei ist Amber sehr schweigsam und hofft nur, dass der Ranger nicht in der Clearwater High anruft - vielleicht hat sie gerade ihre Verweise durchgezählt. Die Freunde schaffen es jedoch rechtzeitig, die Aufnahmen zu löschen, sodass alle zur Clearwater High zurückkehren und Amber und Carag den anderen von der Falle berichten.
Nach seiner Rückkehr an die Clearwater High berichtet Frankie den Freunden, was er in Millings Stützpunkt herausgefunden hat. Er hat zum Beispiel erfahren, dass der Große Tag der Rache im Juni stattfinden soll, worauf Amber erschrocken entgegnet, dass es bereits Mai ist und sie dachte, dass sie mehr Zeit hätten.
Sie ist anwesend, als Miss Youngblood vorhat, sich im Fernsehen zu verwandeln. So wie Frankie und Lou diskutiert sie aufgeregt mit den anderen, bevor es losgeht. Nach Miss Youngbloods Verwandlung trifft sie sich mit den anderen zu einer Krisensitzung und meint hoffnungsvoll, dass es vielleicht gar nicht so schlimm wird, wenn die Menschen über sie Bescheid wissen.

Zitate Bearbeiten

Amber: "Wann darf ich zum ersten Mal auf Secret-Ranger-Patrouille?"
Carag: "Wie wär’s mit gleich heute Nacht, nach der Feier? Wir können zusammen gehen. Aber du weißt, dass wir vielleicht keine Gelegenheit finden, jemandem zu helfen, oder? Die Menschen warten ja nicht drauf, dass wir sie unterstützen."
Amber: "Ach, es wird sich bestimmt was ergeben. Schutzameisen müssen einfach da sein, damit sie im richtigen Moment eingreifen können."
Feindliche Spuren, Seite 75


"Allmählich wurde mir klar, wieso sie sich die Haare gefärbt hatte. Sie liebte es, in einer Gruppe zu sein, aber durch die lila Haare war sie immer ein bisschen anders."
— Carags Gedanken über Amber Feindliche Spuren, Seite 77


"Vielleicht gibt’s bald gruselige Legenden von Werameisen. Allerdings glaube ich nicht, dass sich Menschen vor solchen Wesen fürchten würden. Ich meine, sieh mich an, ich bin KLEIN!"
— Amber, nachdem sie sich versehentlich bei einer Verwandlung filmen lässt Feindliche Spuren, Seite 92


Quellen Bearbeiten

  1. Feindliche Spuren , Seite 77


Die Clearwater High
Lehrer
& Co
Lissa ClearwaterTheo SoderbergSherri Rivergirl

James BridgerBill BrighteyeIsidore EllwoodSarah CallowayAmelia ParkerXamberJulian Goodfellow

1. Jahr CaragHollyBrandonLou

JeffreyTikaaniCliffBoMiro
BertaCookieDorianFrankieHenryJuanitaLeroyNellNimbleShadowTrudyViolaWing

2. Jahr AmberEricZoey
3. Jahr EmiliaEthanJoshuaLilly