FANDOM


Lasst die Bilder sprechen! Ihr werdet sehen, dann wird die Inspiration euch besuchen!
— Amelia Parker im Kunstunterricht Hollys Geheimnis, Seite 147


Amelia Parker ist eine Mops-Wandlerin und Lehrerin an der Clearwater High. Sie unterrichtet Sei dein Tier, Kunst und Musik.

Aussehen Bearbeiten

Amelia Parker hat eine rundliche Figur[2]. Außerdem ist sie kurzsichtig und trägt eine dicke Brille[3].

Biografie Bearbeiten

Vorgeschichte Bearbeiten

Mrs Parker ist mit einem Geschäftsmann aus Kansas verheiratet, der sie (zumindest anfänglich) verehrt und ihre Kunst bewundert. Die Ehe bleibt jedoch kinderlos und geht schließlich auseinander, als ihr Mann eine Affäre mit einer Sekretärin aus seiner Firma hat. Seither hat Mrs Parker nicht mehr wirklich Glück in der Liebe und kommt schließlich als Lehrerin an die Clearwater High.[1]

Carags Verwandlung Bearbeiten

In Sei dein Tier hält sie Carag die ganze Zeit für einen Dachs-Wandler namens Matti und behandelt ihn dementsprechend. Holly erklärt ihm, dass sie all die Bilder gemalt hat, die in der Schule aushängen, und dass die Schüler letzten Monat Trinknäpfe töpfern mussten.
Einige Tage später fragt sie Carag im Unterricht nach der Ernährung eines Dachses. Als dieser protestiert, dass er gar kein Dachs sei, gibt sie ihm eine schlechte Note. Leroy flüstert ihm zu, dass er weiß, dass Mrs Parker sich manchmal im Supermarkt heimlich Hundefutter kauft. Als Berta das laut kommentiert, wird Mrs Parker auf sie aufmerksam und diskutiert mit ihr über die Ernährung von Grizzlys. Nach der Stunde spricht sie Carag auf Andrew Milling an, worauf er meint, dass Milling eben Pumas mag. Da versteht Mrs Parker endlich, dass Carag kein Dachs-Wandler ist.
Als sie im Unterricht Freundschaften zwischen Tieren behandeln, sollen Shadow und Carag ebendiese Freundschaft demonstrieren, indem Shadow in seiner zweiten Gestalt auf Carags Pumakopf sitzt. Danach zeigt Wing, wie Raben Wölfen zeigen, wo tote Tiere liegen. Beide Male ist Mrs Parker zufrieden mit der Darbietung. Der Unterricht wird von Miss Clearwater unterbrochen, die Carag, Brandon und Holly auf ihr Büro mitnimmt, wo sie die drei über ihre nächtliche Aktion befragt.
Sie ist wie die anderen Lehrer bei den Zwischenprüfungen in Kampf und Verwandlung anwesend.

Gefährliche Freundschaft Bearbeiten

Da sie für ihre Lernexpedition in zweiter Gestalt sein muss, besorgt sich Tikaani bei Mrs Parker ein Halsband, da die Lehrerin offenbar einen Vorrat solcher "Verkleidungsmaterialien" besitzt. Es ist dummerweise rosa und mit Herzchen dekoriert, war jedoch das einzige, das gepasst hat.
Carag, Lou und Frankie sind während ihrer Lernexpedition vom Unterricht befreit und überlegen, welche Fächer sie dafür ausfallen lassen könnten. Lou schlägt Sei dein Tier oder Kunst vor, da sie Mrs Parker und vor allem ihre Bilder nicht ausstehen kann. Frankie meint, dass diese vielleicht besser werden, wenn Lou auf sie drauf kotzt, aber sie antwortet, dass sie nicht für den Rest ihres Lebens in allen Fächern von Mrs Parker eine Sechs haben möchte.

Hollys Geheimnis Bearbeiten

Als Carag und Brandon Holly nachts aus der Schule schmuggeln, ist Mrs Parker gerade draußen als Mops unterwegs und spielt mit einem Stöckchen. Um nicht entdeckt zu werden, beschließen die drei, sie abzulenken. Carag wirft einen Stein, aber Mrs Parker läuft ihm nicht nach. Carag erinnert sich, dass sie an Geister glaubt, und gibt vor, ein Geist zu sein. Mrs Parker ist so verängstigt, dass sie winselnd davonläuft.
Als die Wölfe Miro an der Schule willkommen heißen, beginnen sie zu heulen. Carag findet, dass Mrs Parker sicher begeistert gewesen wäre, da sie die Wölfe allgemein bewundert und vielleicht selbst gern eine Wolfs-Wandlerin wäre.
Im Kunstunterricht lässt sie die Schüler Selbstporträts zeichnen und gibt ihnen mehr oder weniger hilfreiche Ratschläge. Als Frankie meint, dass sein Bild gerne aufgehangen werden würde - aber nicht neben die Bilder von Mrs Parker -, bittet sie ihn, das zu wiederholen, weil sie nicht wirklich gut hört. Sie wird jedoch von Bo abgelenkt, der frustriert seinen Pinsel zerbeißt.
Am Dienstagmorgen bewundern Carag und die anderen Schüler eins ihrer im Gang aufgehängten Gemälde, das von einer unbekannten Person verunstaltet wurde. Das spricht sich so weit herum, dass Mrs Parker davon erfährt und das Bild mit Theos Hilfe abhängt.
Als sich der Gemälde-Vorfall mehrfach wiederholt, vereinbart Mrs Parker mit Miss Clearwater, dass für jedes abgehangene Bild ein Schüler-Selbstporträt aufgehangen werden soll.

Fremde Wildnis Bearbeiten

Beim Besuchstag für Eingeweihte an der Clearwater High verteilt Mrs Parker in der Bibliothek Leihkleidung für Eltern, die sich verwandeln wollen. Sie ist anwesend, als Miss Clearwater die Schüleraustausche ankündigt. Mr Baker, Jeffreys Vater, fragt nach den Begleitlehrern, da er einen Mops und einen Kojoten für seinen Sohn nicht als angemessen empfindet. Während Mr Bridger ruhig bleibt, schnappt Mrs Parker nach Luft und läuft rot an. Miss Clearwater sagt, dass die beiden ihr vollstes Vertrauen genießen und den zweiten Jahrgang nach Afrika begleiten werden, während Mr Brighteye und Miss Calloway mit nach Costa Rica reisen.
Sie spendet eins ihrer Gemälde für die Tombola für Carags Vater Xamber, welches jedoch von niemandem mitgenommen wird. Es wurde entweder nicht gewonnen oder der Gewinner wollte es nicht mitnehmen.
Als Carags Jahrgang zum Schüleraustausch aufbricht, verteilt sie Verkleidungshalsbänder an die Wölfe und stattet ihre Transportboxen mit Decken und Kauknochen aus, damit sie es "schön gemütlich" haben. Jeffrey starrt verbittert geradeaus und ist nicht gerade begeistert von dem bevorstehenden Flug.

Feindliche Spuren Bearbeiten

Beim Abendessen vor seinem Treffen mit dem Rat sieht Carag seinen Vater, wie er sich am Lehrertisch mit Mrs Parker und Mr Brighteye unterhält.
Nach der Abreise der südamerikanischen Schüler und nach Mr Bridgers Unterricht fällt die nächste Stunde, Kunst bei Mrs Parker, aus, weil die Lehrerin krank ist. Carag spekuliert, dass sie sich von Hunde-Leckerlis, die sie sich manchmal heimlich kauft, den Magen verdorben hat.

Zitate Bearbeiten

"Möpse sind manchmal ein bisschen wirrköpfig. Mrs Parker haben wir übrigens auch in Kunst, sie hat all die schrecklichen Bilder gemalt, die in den Gängen an der Wand hängen. Letzten Monat hat sie uns jede Menge Trinknäpfe töpfern lassen, das hat genervt. Wofür hält die uns? Womöglich lässt sie uns als Nächstes Fressnäpfe machen!"
— Holly über Mrs Parker Carags Verwandlung, Seite 96


Lou: "Also ich fände es viel besser, wenn wir unser aller Lieblingsfach ›Sei dein Tier‹ oder Kunst auslassen könnten, ich finde Mrs Parker grauenhaft. Und immer, wenn ich ihre miesen Bilder im Flur sehe, hab ich das Gefühl, ich muss kotzen."
Frankie: "Wenn du es schaffst, draufzukotzen, werden die Dinger vielleicht besser."
— Lou und Frankie über Mrs Parker Gefährliche Freundschaft, Seite 109


"Wie ein verdammtes Haustier!"
— Holly, als Mrs Parker als Mops draußen spielt Hollys Geheimnis, Seite 58


"Mrs Parker, die wir nicht nur in Kunst, sondern auch in Musik hatten, wäre [über das Heulen der Wölfe] begeistert gewesen – sie machte kein Hehl daraus, dass sie die Wölfe bewunderte. Vielleicht wäre sie selbst gerne eine Wölfin gewesen, nur leider war und blieb ihre zweite Gestalt ein Mops."
— Carags Gedanken über Mrs Parker Hollys Geheimnis, Seite 119


"Ich finde es ziemlich daneben, dass Mrs Parker ihre scheußlichen Machwerke hier in den Fluren aufhängen darf. Soll sie doch ihr Zimmer damit tapezieren! Na ja, ich fand die Idee, die Bilder zu verändern, witzig… und weil sie die Dinger sofort abhängt, gibt’s jedes Mal eins weniger."
— Lou über Mrs Parker Hollys Geheimnis, Seite 264


Mrs Parker: "So, ihr werdet es gemütlich haben, da bin ich sicher!"
Jeffrey: "Gemütlich? Ach, gehen Sie doch Gassi!"
— Mrs Parker und Jeffrey über die Transportboxen, in denen die Wölfe reisen müssen Fremde Wildnis, Seite 77


Wissenswertes Bearbeiten

  • Aus Carags Verwandlung wurde eine Szene gestrichen, in der die Angestellten der Clearwater High eine Schneeballschlacht machen. Darin versuchen Mrs Parker und Miss Calloway, Mr Brighteye in seiner Wolfsgestalt mit einem Schneeball zu erwischen, haben jedoch keine Chance.[4]
  • Seit ihrer Trennung und der Scheidung ihrer Schwester hat Mrs Parker keine hohe Meinung von Männern. Manchmal lästert sie mit ihrer Schwester gemeinsam ab und sie trösten sich gegenseitig. In diesen Phasen isst sie auch deutlich zu viel.[1]

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Enthüllt von Katja Brandis
  2. Fremde Wildnis , Seite 47
  3. Carags Verwandlung , Seite 132
  4. Enthüllt von Katja Brandis


Die Clearwater High
Lehrer
& Co
Lissa ClearwaterTheo SoderbergSherri Rivergirl

James BridgerBill BrighteyeIsidore EllwoodSarah CallowayAmelia ParkerXamberJulian Goodfellow

1. Jahr CaragHollyBrandonLou

JeffreyTikaaniCliffBoMiro
BertaCookieDorianFrankieHenryJuanitaLeroyNellNimbleShadowTrudyViolaWing

2. Jahr AmberEricZoey
3. Jahr EmiliaEthanJoshuaLilly