FANDOM


Blanca hat es schon ein paarmal Lehrern gesteckt, wenn jemand einen Spickzettel hatte. Außerdem hat sie Domino absichtlich Dreck auf die Schuluniformen gemacht, bis Domino keine saubere mehr hatte und Ärger bekam."

"Sie hält es nicht aus, wenn jemand bessere Noten schreibt als sie.''

— Sparky und Domino über Blanca Fremde Wildnis, Seite 187


Blanca ist eine Kaiman-Wandlerin und Schülerin am Colegio La Chamba.

Aussehen Bearbeiten

Blanca hat einen etwas hervorstehenden Unterkiefer. Sie wirkt kräftig und sehr selbstsicher.[1]

Biografie Bearbeiten

Fremde Wildnis Bearbeiten

Als sich im Verwandlungs-Unterricht bei Señor Trepador alle verwandeln müssen, hält sich Blanca vergeblich auf ihrem Stuhl, da ihr Körper viel zu lang dafür ist, und Miro bringt sich vor ihr in Sicherheit.
Nach dem Rafting verkündet Estella Carag, dass er am folgenden Tag gegen Blanca kämpfen soll. Holly sagt ihm, dass sie eine Kaiman-Wandlerin ist und Estella versucht, ihn zu beruhigen. Dennoch ist Carag nicht sehr begeistert von der Aussicht, gegen ein Krokodil zu kämpfen.
Als der Kampf-Unterricht beginnt, sagt der Lehrer Señor Jimenez, dass es schwer ist, Gegner für Blanca zu finden, und winkt sie nach vorn. Sie ist Carag sofort unsympathisch, da ihre überhebliche Art ihn an Jeffrey erinnert. Blanca verwandelt sich und begibt sich ins Wasser, wo sie Carag beobachtet, während er sich ebenfalls verwandelt und sich anschleicht. Er überrascht sie, indem er über sie hinweg direkt auf ihren Rücken springt, und kann sie aus dem Wasser herauslocken. Dort schnappt sie nach ihm und erwischt ihn mit dem Schwanz, sodass er weggeschleudert wird, doch er kann rechtzeitig aufstehen und sich in Sicherheit bringen. Daraufhin greift er sie von der Seite an, bis sie einen Moment hilflos auf dem Rücken liegt, aber sie geht zum Gegenangriff über und bringt ihn mit ihren Beißangriffen außer Atem. Wieder auf ihrem Rücken versucht Carag, sie in den Nacken zu beißen, doch dieser ist schwer gepanzert und Blanca schüttelt ihn ab, sodass er sich kurz in der Luft befindet. Statt jedoch in ihrem Maul zu landen, schafft es Carag, auf ihrer Schnauze aufzukommen. Sie ist so verdutzt, dass er sie mit einem Seitenhieb erneut auf den Rücken drehen kann. Carag legt seine Zähne um ihre etwas weichere Kehle und kann so den Kampf für sich entscheiden.
Während er von den Ticos beglückwünscht wird, erfährt Carag vom von Brandon übersetzten Sparky, dass Blanca sehr unbeliebt ist und oft andere an die Lehrer verpetzt. Außerdem hat sie mehrfach absichtlich Dominos Schuluniform beschmutzt und Domino meint seufzend, dass Blanca es nicht leiden kann, wenn jemand bessere Noten schreibt als sie.

Feindliche Spuren Bearbeiten

Als der Bus der Ticos kurz vor dem Eintreffen an der Clearwater High eine Panne hat, steigen die Schüler aus, um bis zur Schule zu laufen. Einige von ihnen lassen sich jedoch ablenken und verwandeln sich, darunter auch Blanca, die als Kaiman auf eine sumpfige Stelle zukriecht, dann jedoch Trudy in deren Eulengestalt bemerkt. Bevor Carag wirklich weiß, was vor sich geht, springt Blanca nach oben und schnappt Trudy von ihrem Ast. Carag und King sind als erstes bei ihr und King weist Carag an, Blanca am Genick festzuhalten, während er selbst ihren Kiefer aufstemmt, obwohl Blanca sich heftig wehrt. Mr Brighteye und Señorita La Chamba helfen ihm und Blanca gibt ihren Widerstand auf, als die Lehrerin in Spanisch auf sie einschreit. Domino schafft es, Trudy aus Blanca herauszuziehen und Mr Brighteye leistet Erste Hilfe, sodass Trudy überlebt. Er fragt Blanca, was sie sich dabei gedacht hat, worauf sie wenig bedauernd erwidert, dass sie Trudy für einen normalen Vogel gehalten und nach dem Flug Hunger gehabt hat, außerdem war sie von den Stewardessen und dem Flug genervt gewesen. Da in nächster Zeit kein Flug nach Costa Rica geht, wird sie nicht dorthin zurück geschickt, sondern bekommt nur einen doppelten Verweis und einen Tag Arrest.
Während des Englischunterrichts muss Blanca gähnen und fletscht dabei die Zähne. Carag muss daran denken, dass sie sich noch am Tag nach dem Zwischenfall Federn aus den Zähnen gepult hat und wettet, dass sie sich vor dem Krankenhausbesuch bei Trudy drücken wird.
Als alle zusammen die Geysire in Yellowstone besuchen, findet Blanca die Geysire nur "ganz nett", woraufhin Alfredo sie auf Trudy anspricht. Er fragt Blanca, wann sie Trudy im Krankenhaus besuchen möchte und findet, dass sich der Nachmittag gut dafür eignen würde. Blanca entgegnet, dass es ihr da nicht passt, aber Alfredo versichert ihr, dass es ein sehr guter Zeitpunkt wäre. Schließlich wollten ihre Zimmergenossen ihr Bett schon in den Wald tragen, da niemand bei einer Beinahe-Mörderin schlafen wollte, aber er hatte ihnen gesagt, das nicht zu tun, da Blanca für ihren Krankenhausbesuch genug Schlaf bräuchte. Spontan überlegt Blanca es sich anders und Alfredo schlurft gut gelaunt davon.
Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass Domino auf die mitgebrachten Blumen allergisch ist. Sie muss niesen und verwandelt versehentlich ihre Ohren, aber Blanca nimmt den Blumenstrauß und setzt ihn Domino auf den Kopf, sodass es niemandem auffällt und sie nur einen beunruhigten Blick der Frau an der Anmeldetheke abbekommen. Carag bedankt sich bei ihr und die Gruppe geht zu Trudy, die von Blanca nur mit einem Murmeln begrüßt wird. Als Carag und Holly Trudy neue Federn mitbringen, erzählt sie von ihrer Vergangenheit auf einer Farm und Blanca fragt sie, ob sie Heimweh hat, was Carag erstaunt. Sie entschuldigt sich ehrlich bei Trudy, aber Jeffrey macht eine abfällige Bemerkung und Blanca geht wieder auf Abstand. Carag bemerkt jedoch ihr Gefühl, dass alle ihr unrecht tun und niemand sie mag, sodass es egal ist, was sie tut. Er versichert ihr, dass das nicht stimmt, aber Blanca zuckt nur wortlos die Schultern.
Draußen erwähnt Carag die Zeitung, in der Miss Youngblood abgebildet ist, holt Jeffrey ein Feuerzeug hervor, um sie abzubrennen. Domino versucht, ihm das Feuerzeug wegzuschnappen, jedoch ohne Erfolg. Blanca steht nah genug bei Jeffrey, um einzugreifen, doch sie schaut sich nur nach dem Wagen um. Die Zeitung verbrennt und Carag und Jeffrey geraten in einen heftigen Kampf auf dem Bürgersteig. Schließlich wird Jeffrey, der sich verwandelt hat, von den Menschen entdeckt und ins Tierheim gebracht. Dabei sehen Blanca und die anderen interessiert zu.
Kurz vor Ende des Schüleraustauschs verkündet Alfredo, dass er in letzter Zeit viel nachgedacht hat und sich Carags Kampf gegen Milling anschließen möchte. Daraufhin stimmen ihm viele der anderen Ticos zu, doch Blanca bleibt stumm und sieht aus, als würde sie die Sache nicht interessieren. Carag findet, dass das vermutlich auch besser so ist, da sie eine wirklich gefährliche Gegnerin wäre.

Zitate Bearbeiten

Mr Brighteye: "Was zum Teufel hast du dir dabei gedacht, Blanca?"
Blanca: "Ich dachte, das ist ein normaler Vogel, und ich hatte nach dem langen Flug einfach Hunger. Außerdem haben mich diese blöden Stewardessen genervt. Alles, was mit Fliegen zu tun hatte, war irgendwie gerade blöd."
— Blanca, nachdem sie Trudy gefressen hat Feindliche Spuren, Seite 60


"Ich konnte förmlich sehen, wie Blanca dichtmachte. Schon hatte sie wieder ihre mürrische Miene aufgesetzt. Doch einen flüchtigen Moment lang fing ich ein Gefühl von ihr auf… dass wir ihr alle unrecht taten und auf sie herabschauten. Dass sowieso niemand sie mochte und es deshalb egal war, was sie tat."
— Carags Gedanken über Blanca Feindliche Spuren, Seite 144


Quellen Bearbeiten

  1. Fremde Wildnis , Seite 183


Das Colegio La Chamba
Lehrer Pablo CortanteCecilia MoraviaLeonardo JimenezMaria La ChambaSignor Trepador
Schüler AlfredoAntonellaBlancaCrizDominoEstebanEstellaEvonyFuerteGandulIgnacioKingManuelMaureenMiriNoaPedroSparkyTovi