FANDOM


Außerdem lauere ich ab und zu ein paar illegalen Baumfällern auf. Sie bekommen dabei immer den Schreck ihres Lebens. Aber solche Aktionen sind schwer, wenn ich keine Tarnung mehr habe und so bunt herumlaufen muss wie ein verdammter Kanarienvogel! Das war eine beschissene Sache mit der Farbe! Das Blödeste, was mir in dieser ganzen verdammten Woche passiert ist!
— Señor Cortante zu Carag über den Streich mit der Farbe Fremde Wildnis, Seite 173


Pablo Cortante[1] ist ein Schnappschildkröten-Wandler und der Leiter des Colegio La Chamba. Er unterrichtet außerdem Mathematik.

Aussehen Bearbeiten

Señor Cortante hat einen Kurzhaarschnitt und ein zerfurchtes hässliches Gesicht[2] sowie schwarze Augen[3].

Biografie Bearbeiten

Vorgeschichte Bearbeiten

Señor Cortante und der Hunde-Wandler Enrique arbeiten gemeinsam bei der Polizei als Drogenfahnder und sind damit sehr erfolgreich, vor allem durch Enriques guten Geruchssinn. Doch als Señor Cortante bemerkt, dass viele junge Woodwalker unter den Kriminellen sind, entscheidet er sich, mit dieser Arbeit aufzuhören, und kommt stattdessen zu seinem guten Freund La Chamba an das von ihm gegründete Colegio La Chamba. Señor Cortante übernimmt die Leitung der Schule, als La Chamba von Goldsuchern erschossen wird. Außerdem lauert er als Schnappschildkröte verschiedenen Verbrechern, zum Beispiel illegalen Baumfällern, auf, um sie zu erschrecken und zu vertreiben.

Fremde Wildnis Bearbeiten

Als die Wandler der Clearwater High am Colegio La Chamba eintreffen und die Umgebung erkunden, entdecken Frankie und Henry einen Teich. Frankie verwandelt sich und geht darin baden, Henry stapft als Mensch darin herum. Dann bemerkt Frankie ein großes Wesen unter der Wasseroberfläche und eilt mit Henry aus dem Wasser, während Señor Cortante als Schnappschildkröte an die Oberfläche kommt. Henry fragt entsetzt, was er für ein Tier ist und Señor Cortante beschwert sich, dass sie in seinen Privatteich geraten sind. Als wenig später Estella und einige andere Mädchen hinzukommen und den mittlerweile nackten Frankie sehen, stellt Estella fest, dass sie wohl den Schulleiter Señor Cortante kennengelernt haben. Henry ist fassungslos, Señor Cortante brummt ihn erneut an und verschwindet wieder unter Wasser.
Kurz darauf erscheint er in Menschengestalt beim Abendessen, um die Gäste willkommen zu heißen. Außerdem weist er sie darauf hin, vor der Dschungeleinweisung am nächsten Tag nicht den Regenwald zu betreten, vor allem nicht nachts.
Zwei Tage später bringt er zusammen mit den anderen Lehrern und einigen Schülern die Rafting-Boote ins Wasser, bevor er selbst als Bootschef am Rafting teilnimmt. In seinem Boot sitzen unter anderem Holly und Lou.
Am Abend feiert er mit den anderen Lehrern, während Jeffrey mit den Wölfen die Einlösung seiner Wette vorbereitet. Señor Cortante macht sich als Schildkröte auf den Weg zu seiner Hütte, wo Carag und die anderen beobachten, wie er von Jeffreys Farbe getroffen wird. Die Freunde machen sich aus dem Staub, aber Jeffrey hat Carag eine Falle gelegt und Señor Cortante nimmt Carag wütend mit in sein Büro. Dort erzählt er Carag von seiner Vergangenheit und spricht ihn auf die Farbe an. Als Carag ihm nicht verrät, wer wirklich dafür verantwortlich war, erinnert sich Señor Cortante an einen Kriminellen, der versucht hat, ihm Drogen unterzujubeln. Er kündigt Carag an, dass alle Schüler am nächsten Tag früh aufstehen werden, um beim Reinigen zu helfen, außerdem beschließt er, dass Carag das bevorstehende Fernsehinterview übernehmen soll. Er ist zwar nicht Schuld an der Farbe, hat jedoch auch nicht versucht, es zu verhindern.
Als Carag am nächsten Tag Señor Cortantes Panzer wäscht, weist dieser ihn darauf hin, beim Interview einen Codesatz zu sagen, um junge Woodwalker auf die Schule aufmerksam zu machen. Nach Mathe-Unterricht bei ihm und einigen weiteren Fächern bricht Carag zum Interview auf und wird dabei von Señor Cortante und Miss Calloway begleitet, die dem Schulleiter von der Clearwater High und ihrer Vergangenheit mit Miss Clearwater erzählt. Kurz vor dem Interview erinnert er Carag an den Codesatz und nickt zufrieden, als Carag ihn verwendet. Nach dem Interview ist er wütend auf Carag, weil er schlecht von Andrew Milling geredet hat, doch Carag zeigt ihm den Screenshot einer Drohnachricht und berichtet von seinen Erfahrungen mit Milling. Señor Cortante entschuldigt sich bei ihm und beschließt, ein paar alte Kontakte spielen zu lassen, um Carag gegen Milling zu helfen.
Am Tag der Abreise verabschiedet er sich mit allen anderen von den Wandlern der Clearwater High und ist dabei in seiner zweiten Gestalt.
Nach seiner Rückkehr an die Clearwater High erfährt Carag von Mr Bridger, dass Milling den Fernsehsender, bei dem Carag das Interview gegeben hat, sowie eine Tageszeitung aufkaufen wollte, dieser Deal jedoch geplatzt ist. Carag denkt dankbar an Señor Cortante.

Feindliche Spuren Bearbeiten

Als Carag gemeinsam mit Jeffrey zum Anstreichen des Müllhäuschens verdonnert wird, kann er nur knapp ein Stöhnen unterdrücken, da er an die Wette mit der Farbe denken muss.
Bei ihrem Versuch, eine tödliche Falle von Derek zu entschärfen, wird Amber von Mr Rickbert entdeckt und festgenommen, wogegen sie protestiert. Carag kann nachvollziehen, wie sie sich fühlt, da ihm erst vor Kurzem etwas Ähnliches bei Señor Cortante passiert ist.

Zitate Bearbeiten

Henry: "Was, äh, ist das?"
Señor Cortante: "Ich bin eine Schnappschildkröte. Und das ist verdammt noch mal mein reservierter Privatteich, aus dem ihr euch in Zukunft fernhaltet, ist das klar?"
— Señor Cortante, als er Henry und Frankie aus seinem Privatteich verjagt Fremde Wildnis, Seite 100


"Mir ist aufgefallen, dass ich ziemlich viele junge Woodwalker verhaftet habe. Sie passten nirgendwo rein und fanden keine Antwort auf die Frage, wer sie sind. Irgendwann habe ich den Job hingeschmissen und stattdessen an dieser Schule angefangen, um zu verhindern, dass es überhaupt so weit kommt mit den Kindern."
— Señor Cortante über seine Vergangenheit Fremde Wildnis, Seite 173


"Du denkst, du bist so ein toller Kerl, weil du ein Puma bist, aber Miezekätzchen wie dich habe ich früher zum Frühstück gefressen – und dann habe ich mir an ihrem Fell noch die Krallen abgewischt!"
— Señor Cortante zu Carag Fremde Wildnis, Seite 174


"Erstaunt blickte ich ihn von der Rückbank aus an – noch nicht oft hatte ich mitbekommen, dass Lehrer einen Irrtum zugaben. Mir wurde klar, dass ich diese alte Schnappschildkröte mochte."
— Carags Gedanken über Señor Cortante Fremde Wildnis, Seite 194


Wissenswertes Bearbeiten

  • Seinen Vornamen Pablo kennt so gut wie niemand und es käme auch niemand auf die Idee, ihn beim Vornamen zu nennen.[1]

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Enthüllt von Katja Brandis
  2. Fremde Wildnis , Seite 104
  3. Fremde Wildnis , Seite 171


Das Colegio La Chamba
Lehrer Pablo CortanteCecilia MoraviaLeonardo JimenezMaria La ChambaSignor Trepador
Schüler AlfredoAntonellaBlancaCrizDominoEstebanEstellaEvonyFuerteGandulIgnacioKingManuelMaureenMiriNoaPedroSparkyTovi