FANDOM


Keine Sorge. Mit dem bin ich fertig. Ab jetzt ist er gut beraten, sich von dir fernzuhalten, sonst bekommt er’s mit mir zu tun.
— Theo zu Carag über Andrew Milling Gefährliche Freundschaft, Seite 238


Theo Soderberg ist ein Elch-Wandler und der Hausmeister sowie Fahrer der Clearwater High.

Aussehen Bearbeiten

Theo ist etwas älter, sehr muskulös und hat eine klobige Gestalt[1]. Er hat nur noch wenige[2] borstige braune Haare und Tätowierungen auf den Armen, die auch in seiner Zweitgestalt unter seinem Fell zu sehen sind. Er trägt oft eine schwarze Lederhose und eine Jeansjacke auf der bloßen Haut, sodass er aussieht wie von einer Motorradgang[3], oder einen schwarzen Rollkragenpulli und eine Jeans mit Farb- und Ölspuren[4].

Biografie Bearbeiten

Vorgeschichte Bearbeiten

Theo kommt ursprünglich aus Schweden. Eines Tages begegnet er als Elch Andrew Milling, der gerade einen seiner Naturfilme dreht. Milling erkennt, dass Theo ein Woodwalker ist und ihn sogar verfolgt, als Theo ihn stehen lassen will. Die beiden freunden sich an und Theo geht zum Abendessen oft zu ihm und Evelyn. Natürlich kennt er somit auch ihre Tochter June und ist genauso erschüttert wie alle anderen, als Evelyn und June von einem Jäger getötet werden. Er bleibt weiterhin mit Milling befreundet und lebt ebenfalls in der Yellowstone-Gegend. Dort findet er Bill Brighteye, der nach einem Kampf mit anderen Wölfen schwer verletzt wurde, und pflegt ihn gesund. Er bringt ihm bei, als Mensch zu leben, schickt ihn aufs College und in ein Kampfsportzentrum und beide werden Angestellte der Clearwater High. Als Carag anfängt, diese Schule zu besuchen, stimmt Theo zu, ihn für Milling zu beschatten.

Carags Verwandlung Bearbeiten

Theo holt Carag von den Ralstons ab, um ihn zur Clearwater High zu bringen. Er ignoriert die Skepsis von Donald (sein Rocker-Aussehen passe nicht zu einem Elite-Internat) und revanchiert sich mit einem kräftigen Händedruck bei Marlon, der Carag zuvor heftig auf den Rücken geschlagen hat.
Auf der Fahrt zur Clearwater High müssen die beiden zunächst Holly abholen, die nach ein paar Diebstählen auf einem Campingplatz als Rothörnchen im Tierheim gelandet ist. Er verwandelt sich in seine Elch-Zweitgestalt, um Carags Sachen auf sein Zimmer zu bringen, wo Miss Clarwater ihm sagt, dass Carag wohl in ein Zimmer mit Brandon muss.
In der Nacht wird Theo von Carag geweckt. Er muss ihm helfen, Brandon aus dem Kleiderschrank zu befreien, da dieser sich im Schlaf teilverwandelt und das halbe Zimmer zerstört hat.
Einige Tage später stört er Mr Ellwoods Verwandlungs-Unterricht, indem er mit einem Telefon in den Innenhof kommt. Mr Ellwood meint gereizt, er würde später zurückrufen, aber Theo erklärt, dass das Gespräch für Carag ist und nicht für ihn. Er begleitet Carag nach draußen und gibt ihm das Telefon, bevor er ihn allein lässt.
Carag begegnet Theo, als er von seinem Treffen mit Andrew Milling zurückkommt. Er steht gerade als Elch vor der Schule und fragt Carag, warum er nicht gefahren wurde, und Carag gibt ihm nur eine knappe Antwort, bevor er in sein Zimmer verschwindet.
In der Zwischenprüfung zu Verhalten in besonderen Fällen lässt Mr Bridger ihn Carags Kleidung stehlen, sodass dieser versuchen muss, sie zurückzubekommen. Carag bewältigt die Aufgabe mit Leichtigkeit und Theo meint, dass er ihn weder bemerkt noch gewittert habe.

Gefährliche Freundschaft Bearbeiten

Theo fährt Carag, Brandon und Holly für ihre Lernexpedition in die Stadt und danach auch wieder zurück an die Schule, ebenso Carag, Tikaani und Cookie nach ihrer Lernexpedition. Als er Carag zu den Ralstons fährt, fragt er ihn, ob er wegen Marlon zurechtkommen wird und sagt ihm, er soll ihn wissen lassen, falls es Probleme gibt.
Theo repariert gerade eine Lampe in der Cafeteria, als Carag sich vor Lou blamiert. Als Carag die Cafeteria verlassen will, bittet Theo ihn, ihn beim Tragen seiner Leiter zu helfen. Dabei erzählt er von Elchweibchen, die er in Schweden gekannt hat und streicht sich dabei durch die dünnen Haare. Carag fragt ihn, ob sein Haarmittel nicht funktioniert und Theo antwortet, dass nur seine neue Geweihpolitur zu etwas taugt und er Carag davon abgeben würde, wenn er Bedarf hätte. Carag fragt, ob Theo ihm wegen Lou Tipps geben kann und Theo rät ihm, nicht mehr zu versuchen, sie zu beeindrucken, sondern lieber so zu sein, wie er selbst gern sein würde - wenn das nicht helfe, hätte Lou Carag nicht verdient. Theo wirft sich einen Kaugummi in den Mund und fragt Carag noch, ob er nicht doch die Geweihpolitur ausprobieren möchte, zum Beispiel für seine Krallen.
Er holt Carag, Lou und Frankie vom Schwimmbad ab, als sie von Millings Verbündeten Derek und Sheila angegriffen werden. So schnell es geht, fährt er sie zurück zur Schule, wird dabei aber von Millings Wagen verfolgt. Dieser versucht, Theo auszubremsen, sodass Theo auf die Grasfläche neben dem Highway ausweicht. Dank Frankies Idee, Otterkacke auf ihre Verfolger zu werfen, können sie den Wagen abhängen und die Clearwater High erreichen.
Als Theo in den Aufenthaltsbereich kommt, um den Fernseher zu reparieren, wird Carag bewusst, dass er es sein muss, der ihn für Milling ausspioniert. Er fragt sich, ob Theo schlechte Laune hat, weil er sich schuldig fühlt oder weil er es nicht geschafft hat, Carag an Milling auszuliefern. Carag hilft Cliff, den Fernseher in Theos Werkstattkeller zu tragen, bevor er Theo dort zur Rede stellt. Statt ihn anzugreifen, erzählt Theo nur von seiner Vergangenheit mit Milling und entschuldigt sich bei Carag für seine Taten, die er ehrlich bereut. Carag fragt ihn nach weiteren Spionen an der Schule und Theo erwähnt Rudy als Bote, der seine Nachrichten an Milling überbracht hat. Carag möchte wissen, ob Theo ihm erzählen würde, falls er etwas über andere Spione oder Millings Pläne herausfindet und Theo blickt ihm in die Augen und stimmt zu.
Als Melody entführt wird, fährt Theo Carag, Mr Bridger und Tikaani zu den Ralstons. Carag stutzt, als er ihn sieht, sagt jedoch nichts. Auch Theo bleibt während der Fahrt stumm und sagt erst bei ihrer Ankunft, dass er beim Auto bleiben wird.
Nachdem sie Melody befreien können, humpeln Carag und die anderen zur Straße, wo sie von Theo abgeholt werden, der Kleidung und einen Verbandskasten dabei hat. Er ist entsetzt über Millings Tat und froh, dass niemandem etwas passiert ist, während Carag sich bei ihm bedankt, sie nicht an Milling verraten zu haben. Theo sagt ihm, dass er mit Milling abgeschlossen hat und jetzt endgültig auf Carags Seite ist.
Theo erscheint zwar nicht zu Cragas Geburtstagsparty, hat jedoch trotzdem ein Geschenk für ihn, welches von Miss Clearwater überbracht wird. Es handelt sich um die Geweihpolitur, die Carag für seine Krallen verwenden kann.

Hollys Geheimnis Bearbeiten

Als Carag sich in der Pause am Geländer des ersten Stocks entspannt, kommt Theo zu ihm und fragt, ob Carag seit seinem Kampf gegen Milling wieder etwas von ihm gehört hat. Carag verneint und Theo findet, dass das kein gutes Zeichen ist. Er berichtet, dass er, kurz bevor er Milling verlassen hat, mitbekommen hat, dass Milling einen neuen Verbündeten besitzt, der besonders und wichtig sein soll. Er weiß nicht, wen Milling damit meint, hat aber gehört, dass in dieser Zeit oft über die Clearwater High gesprochen wurde und das sicher kein Zufall ist. Theo betont, dass er nichts mehr mit Milling zu tun hat und Milling sich nicht mehr bei ihm gemeldet hat und bittet Carag, vorsichtig zu sein. Holly erscheint, um Carag abzuholen und er verabschiedet sich schnell von Theo, bevor er weggezerrt wird.
Theo fährt Carag, Jeffrey und Nell zu ihrer gemeinsamen Lernexpedition in die Stadt. Carag versucht, mit ihm auf Elchisch zu reden, was ihm jedoch nicht sehr gut gelingt und Theo amüsiert.
Am Samstagmorgen fährt Theo Carag zu den Ralstons und Lou zu ihrer Verwandtschaft in Victor. Als er Carag bei seiner Pflegefamilie absetzt, wünscht er ihm Spaß, Glück und Hals- und Beinbruch für die bevorstehende Skitour. Carag ist entsetzt, weil er die Redewendung nicht kennt, aber Theo erklärt sie ihm. Carag möchte auf Elchisch antworten, verpatzt es jedoch wieder und wünscht Theo und Lou einfach ein schönes Wochenende.
Als ein Unbekannter eins von Mrs Parkers Gemälden verunstaltet, wird sie wütend und verständigt Theo, der ihr hilft, das Bild abzuhängen. Kurz darauf fährt er Carag, Henry und Berta zu ihrer Mission an die Jackson Hole High School und wünscht ihnen viel Erfolg. Wenig später fährt er sie wieder zurück an die Clearwater High.
Am nächsten Tag verabschieden sich Carag und Wing vor der Schule von Holly, die wieder in die Jackson Hole High School gefahren wird. Als Carag nach drinnen geht, riecht er Wolfsurin und sieht Theo, der diesen beseitigt. Theo erklärt ihm, dass die Wölfe Miro eingeredet haben, aus Respekt vor dem Lehrerzimmer zu markieren. Wütend fügt er hinzu, dass er sich an der Person rächen wird, die dafür verantwortlich ist.
Als Carag und Holly von Julian Goodfellow angegriffen und fast getötet werden, sucht Theo wie der Rest der Schule nach dem gefährlichen Wandler, sodass er Carag und Miro nicht zu Goodfellows Versteck fahren kann. Das übernimmt schließlich Nell.
Nachdem Goodfellow geschnappt werden konnte, bittet Miss Clearwater Mr Bridger, Theo zu holen, damit er Luftlöcher in die Dose bohren kann, in der sich Goodfellow befindet.
Er fährt Holly und Carag, als sie die Silvers besuchen wollen und kann sich auch ohne die beiden zusammenreimen, was vor sich geht. Craag weiß jedoch, dass er niemandem etwas verraten wird.

Fremde Wildnis Bearbeiten

Beim Besuchstag für Eingeweihte tritt Theo in einem Schaukampf gegen Carag an. Er ist bereits in seiner zweiten Gestalt, als Carag erscheint, und als der Kampf beginnt, nutzt er seine Geweihschaufeln zur Verteidigung, sodass Carag nicht an ihn herankommt. Carag kann ihm jedoch einen Schlag auf die Nase verpassen, worauf Theo nach ihm tritt, aber Carag kann rechtzeitig ausweichen. Carag versucht, auf ihn zu springen, doch Theo ist schneller als er und möchte ihn mit seinen Geweihschaufeln aufgabeln - aber Mia springt dazwischen und greift Theo an, sodass Carag sie zurückdrängen muss. Theo schafft es diesmal, Carag zu treten und gewinnt den Kampf fast, doch Carag springt an eine Wand, stößt sich ab und landet so auf Theos Rücken, mit den Zähnen an seinem Genick. Theo bittet ihn, nicht zuzubeißen, worauf Carag von ihm ablässt und zum Sieger gekürt wird.
Er spendet eine selbstgebaute Rückenkratzmaschine für die Tombola für Carags Vater Xamber, die an Nells Großmutter geht. Da die Größenverhältnisse jedoch nicht stimmen, bekommt schließlich eine von Lous Schwestern das Gerät.
Theo ist der Fahrer des gemieteten Buses, der die Schüler für die Reise nach Costa Rica zum Flughafen bringt.
Einige Wochen später erfährt Carag in Costa Rica, dass Milling hier viele Unterstützer hat. Er sucht Mr Brighteye, um ihm davon zu berichten und das Gespräch läuft schließlich darauf hinaus, dass Mr Brighteye ihm von seiner Vergangenheit erzählt, in der auch Theo eine Rolle spielt.
Als Carag und Mr Bridger Xamber einige Tage später ins Krankenhaus bringen, bekommt Xamber dort nur vegetarisches Essen. Mr Bridger ruft Theo an, der ihnen kurz darauf Steaks und Würstchen vorbeibringt. Er versteht sich auf Anhieb mit Xamber, der ihn sogar auf Elchisch begrüßt. Carag bedankt sich bei ihm und Theo sagt Xamber, dass er einen tollen Sohn hat. Als Xamber sein Revier markieren möchte, schiebt Theo ihn mit den anderen zurück zu seinem Bett.
Auf der Rückfahrt beschließt Theo, Carag am nächsten Tag zu fahren, damit Mr Bridger eine Pause bekommt. Er hofft, dass Milling noch nichts von Xamber weiß und bietet Carag an, Mr Brighteye und Miss Calloway in der Nacht Wache schieben zu lassen. Carag befürchtet, dass Jeffrey Mr Brighteyes Verschwinden bemerken könnte, doch Theo versichert ihm, dass das nicht passieren wird. Carag erinnert sich daran, wie lange er Mr Brighteye schon kennt, und ist erleichtert.
Am nächsten Tag fährt Theo Carag wie geplant zum Krankenhaus und setzt ihn dann bei seinen Pflegeeltern ab.
Als Carag in der darauffolgenden Nacht von seinem Rachefeldzug gegen Milling zurückkehrt, ist Miss Clearwater wütend auf ihn, lässt aber zu, dass er vor seinem Gebäudearrest noch einmal die Ralstons besucht, unter der Bedingung, dass Theo ihn hin- und wieder zurückfährt.
Theo ist auch auf der von den Lehrern organisierten Bad Taste-Party anwesend. Er kommt als Elch und hat sein Geweih mit kitschigem Lametta geschmückt. Als Carag mit Lou Gartenzwerge an die Wand wirft und sich seinen Zwerg als Milling vorstellt, zerbricht der Zwerg nicht. Carag ist besorgt, weil das bedeuten könnte, dass er Milling nicht besiegen wird, doch Theo tritt mit dem Huf auf den Zwerg, sodass er doch noch kaputt geht.

Feindliche Spuren Bearbeiten

Nach ihrem Streit im Unterricht bekommen Carag und Jeffrey von Mr Bridger die Aufgabe, Theo beim Streichen des Müllhäuschens zu helfen. Er hat die alte Farbe bereits größtenteils entfernt, als die beiden mit der Arbeit beginnen.
Nachdem Carag eine codierte Nachricht von Frankie weggeworfen hat, weil er aus den Zahlen nicht schlau geworden ist, verlangt Brandon, ihm die Nachricht zu zeigen. Die beiden müssen feststellen, dass Theo den Mülleimer bereits geleert hat und sie brechen mit Holly zum Müllhäuschen auf, um dort nach der Nachricht zu suchen. Theo bemerkt sie, als sie den Müll durchwühlen und kommt wütend auf sie zu, dabei lässt er sich auch ein Elchgeweih wachsen. Die Freunde finden den Zettel rechtzeitig und rennen davon, wobei Carag Theo eine Entschuldigung auf Elchisch zuruft. Er vermasselt jedoch die Betonung und Theo fragt ihn kopfschüttelnd, warum er ihm einen guten Appetit gewünscht hat. Kurz darauf gibt er die Verfolgung auf.
Während die Schüler des Colegio La Chamba zu Besuch sind, soll immer ein südamerikanischer Schüler in den bereits besetzten Zimmern unterkommen. Als Theo in Carag und Brandons Zimmer ebenfalls ein Feldbett aufstellt, fragt Carag ihn, wer bei ihnen wohnen wird. Theo lächelt und meint, dass sie es schnell genug herausfinden werden - wenig später erscheint King in seiner Jaguargestalt und ist so stürmisch, dass das Bett unter ihm zusammenbricht.
Theo fährt Carag und die anderen zum Krankenhaus, als sie Trudy besuchen möchten. Sie unterhalten sich über die Dinge, die sie ihr mitbringen könnten und Theo meint, dass sie neue Federn gebrauchen könnte, nachdem ihr einige beim Unfall mit Blanca abgebrochen waren. Er erinnert sich an ein Jagdgeschäft in der Nähe, in dem eine ausgestopfte Waldohreule steht und fragt, ob jemand weiß, welche Federn Trudy fehlen. Carag kann sich erinnern und sie können Trudy die Federn besorgen. Als Holly die Eulen-Wandlerin später fragt, ob Theo oder Miss Rivergirl wissen, wie man Federn einsetzt, sagt Trudy, dass Theo ihr schon einmal eine Feder repariert hat.
Kurz nach dem Kampf zwischen Carag und Jeffrey erscheint Theo, um die Freunde zurück zur Schule zu fahren. Er fährt gleich darauf noch einmal los, um Jeffrey aus dem Tierheim abzuholen, in dem der Junge in zweiter Gestalt nach dem Kampf gelandet ist.
Er fährt Carag und King übers Wochenende zu den Ralstons und anschließend zu Lous Familie. Auf dieser Fahrt fragt er Carag, wie es sich anfühlt, bald seine zukünftigen Schwiegereltern kennen zu lernen. King ist neugierig und möchte wissen, ob Carag in Lou verliebt ist, was Carag sofort abstreitet. Daraufhin macht Theo einige amüsierte Elchgeräusche und Carag muss daran denken, dass er vor den Abschlussprüfungen dringend Tiersprachen üben sollte.
Einige Tage später bringt Theo Carag und Miss Clearwater zum Flughafen, von wo aus sie zum Treffen mit Miss Youngblood in Atlanta fliegen.
Als sich Miss Youngblood live im Fernsehen verwandeln möchte, versammelt sich fast die gesamte Schule vor dem Fernseher. Carag bemerkt, dass Mr Bridger und Theo miteinander flüstern und fängt das Wort "Notfallplan" auf. Ihm wird fast schlecht, als ihm bewusst wird, dass sie wahrscheinlich alle aus der Schule fliehen müssten, falls Miss Youngbloods Vorhaben gelingt.

Zitate Bearbeiten

Carag: "Vielleicht können Sie mir einen Tipp geben? Wie ich besser mit Mädchen klarkomme, die ich mag?"
Theo: "Yep. Hör auf, es zu versuchen. Ich hab doch Augen im Kopf. Du gibst dir Mühe, sie zu beeindrucken. Zeigst dich von deiner besten Seite und so was. Vergiss es einfach. Funktioniert eh nicht. Versuch einfach, so zu werden, wie du selbst gerne sein möchtest. Aber mach das für dich, nicht für sie."
Carag: "Und das hilft?"
Theo: "Wenn nicht, dann hat sie dich eh nicht verdient."
— Carag und Theo über Carags Interesse an Lou Gefährliche Freundschaft, Seite 105


"Ich starrte Theo an – und ganz plötzlich wusste ich Bescheid, einfach so. Wieso hatten wir eigentlich vergessen, dass Theo immer wusste, was auf der Clearwater High vor sich ging und wo wir waren? Immer wenn wir in Menschengestalt unterwegs waren, fuhr er uns zu unseren Lernexpeditionen und holte uns ab. Er hatte gewusst, dass ich an diesem Tag im Schwimmbad sein würde. Hatte er deswegen so schlechte Laune, weil er mich beinahe ans Messer geliefert hätte? Oder das Gegenteil – weil es nicht geklappt hatte?"
— Carags Gedanken über Theo Gefährliche Freundschaft, Seite 151


"Ich wusste zwar, dass er sich verändert hatte durch den Tod von Evelyn und June. Aber nicht, dass er so brutal geworden war. Dieser Angriff, diese Verfolgungsjagd... das war ein Schock, das kannst du mir glauben. Danach hatte ich ein noch schlechteres Gewissen als sowieso schon. Es tut mir leid, Carag."
— Theo zu Carag Gefährliche Freundschaft, Seite 154


"Er hatte nicht versucht, irgendwas zu leugnen oder sich rauszureden. Sondern einfach nur erklärt, warum er diesen Riesenfehler gemacht hatte. Ich merkte, dass ich ihm irgendwie schon verziehen hatte."
— Carags Gedanken über Theo Gefährliche Freundschaft, Seite 154


"Wenn ich den Mistkerl erwische, der ihm das weisgemacht hat, wird man den Hufabdruck auf seinem Hintern noch lange sehen!"
— Theo beim Aufwischen von Miros Urinmarkierung beim Lehrerzimmer Hollys Geheimnis, Seite 176


"Er hatte sich zusammengereimt, was hier lief, aber ich wusste, dass er nichts verraten würde. Er war noch immer dabei, seinen großen Fehler – Milling Informationen zu geben – wiedergutzumachen."
— Carags Gedanken über Theo Hollys Geheimnis, Seite 262


Carag: "Seid ihr denn miteinander klargekommen?"
Mr Brighteye: "Bestens. Wenn er von irgendwelchen attraktiven Elchweibchen geschwärmt hat, die er damals in Norwegen kannte, habe ich einfach weggehört. Leider durfte ich keine Karatetechniken an ihm ausprobieren. Als ich es einmal versucht habe, hat er sich verwandelt und mich mit dem Huf quer durch die Wohnung gekickt."
— Mr Brighteye über seine Freundschaft mit Theo Fremde Wildnis, Seite 142


Wissenswertes Bearbeiten

  • Aus Carags Verwandlung wurde eine Szene gestrichen, in der die Angestellten der Clearwater High eine Schneeballschlacht machen. Darin schüttelt Theo als Elch mit seinem Geweih Schnee von den Bäumen, um Miss Rivergirl als Biber darunter zu begraben.[5]

Quellen Bearbeiten

  1. Fremde Wildnis , Seite 272
  2. Gefährliche Freundschaft , Seite 105
  3. Carags Verwandlung , Seite 53
  4. Hollys Geheimnis , Seite 20
  5. Enthüllt von Katja Brandis


Die Clearwater High
Lehrer
& Co
Lissa ClearwaterTheo SoderbergSherri Rivergirl

James BridgerBill BrighteyeIsidore EllwoodSarah CallowayAmelia ParkerXamberJulian Goodfellow

1. Jahr CaragHollyBrandonLou

JeffreyTikaaniCliffBoMiro
BertaCookieDorianFrankieHenryJuanitaLeroyNellNimbleShadowTrudyViolaWing

2. Jahr AmberEricZoey
3. Jahr EthanLilly